Vielfältiges Landesturnfest-Programm in der Stiftskirche

Die evang. Auferstehungs- und Kreuzgemeinde Lahr bieten zahlreiche Veranstaltungen, Konzerte und Gottesdienste im Rahmen des Landesturnfests an.

Auftakt des Reigens an Veranstaltungen der evangelischen Kirchengemeinde bildet ein Gottesdienst im Rosenpark (hinter der Klostermatte) anlässlich Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 26. Mai um 10.30 Uhr mit Pfarrerin Nadine Kempf. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Posaunenchor Dinglingen unter der Leitung von Martina Fünfgeld gestaltet.

Direkt danach, am Donnerstag, 26. Mai um 12 Uhr lädt Prädikant Stephan Müller (Texte) und KMD Hermann Feist (Orgel) zum ersten von drei, etwa 30minütigen "Musikalischen Mittagsgebeten" in die Stiftskirche ein.
Das zweite Mittagsgebet am Freitag, 27. Mai um 12 Uhr gestalten Prädikant Stephan Müller und Bezirkskantor Johannes Eppelein (Orgel) ebenfalls mit Orgelmusik.
Im dritten, am Samstag, 28. Mai um 12 Uhr, singt zu den Texten von Pfarrer Bernhard Stahlberger die Kantorei an der Stiftskirche unter der Leitung von Bezirkskantor Johannes Eppelein rhythmisch-schwungvolle Werke des 20. und 21. Jahrhunderts.

Zwei Höhepunkte finden am Freitagabend, 27. Mai, statt: Um 18 Uhr beginnt der zentrale, ökumenische Gottesdienst zum Landesturnfest "Da turnt sich was zusammen" in der Stiftskirche.
Mit dabei sind Pfarrer Bernhard Stahlberger (kath.) und Prädikant Stephan Müller (evang.) vom Arbeitskreis Kirche und Sport, der Gospelchor REJOY Seelbach unter der Leitung von Peter Vautländer sowie Bezirkskantor Johannes Eppelein an der Orgel.
Direkt im Anschluss um 19.30 Uhr gastiert die "Posaunenwerkstatt Düsseldorf" in der Stiftskirche. Hinter dem etwas kleinlauten Namen verbergen sich nicht weniger als 15 junge, angehende Profi-PosaunistInnen der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf aus der Klasse von Prof. Matthias Gromer. Sie präsentieren auf Alt-, Tenor-, Bass- und Kontrabassposaunen ein virtuoses Programm mit Werken aus alter und neuer Zeit, u.a. von Gabrieli, Respighi, Bruch, Gershwin, Ewazen und Waßmann. Der Eintritt ist frei!

Am Sonntag, 29. Mai um 10 Uhr schließlich findet der Konfirmationsgottesdienst in der Stiftskirche statt. Die Liturgie liegt in den Händen von Pfarrerin Friederike Bornkamm-Maaßen und Pfarrer Dr. Thorsten Maaßen. Festliche musikalische Akzente von Telemann, Stanley und Morricone steuern Roland Kopp (Trompete) und Bezirkskantor Johannes Eppelein (Orgel) bei.



Posaunenwerkstatt Düsseldorf konzertiert in der Stiftskirche

Angehende Profi-Posaunistinnen und -Posaunisten der Musikhochschule Düsseldorf präsentieren bei freiem Eintritt vielfältiges Programm am Freitag, 27. Mai um 19.30 Uhr Das evangelische Bezirkskantorat Lahr lädt ganz herzlich zu einem konzertanten Höhepunkt im Rahmen des Landesturnfests ein:
Am Freitag, 27. Mai um 19.30 Uhr gastiert die "Posaunenwerkstatt Düsseldorf" in der Stiftskirche.
Hinter dem etwas kleinlauten Namen verbergen sich nicht weniger als 15 junge, angehende Profi-PosaunistInnen der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf aus der Klasse von Prof. Matthias Gromer. Sie präsentieren auf Alt-, Tenor-, Bass- und Kontrabassposaunen ein virtuoses Programm mit Werken aus alter und neuer Zeit, u.a. von Gabrieli, Respighi, Bruch, Gershwin, Ewazen und Waßmann. Der Eintritt ist frei, Spenden sind zur Kostendeckung erbeten.

Das Ensemble "Posaunenwerkstatt Düsseldorf" wurde von Prof. Matthias Gromer unmittelbar nach Beginn seiner Lehrtätigkeit an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf im Herbst 2017 gegründet. Ziel ist das gemeinsame Musizieren mit seinen Studierenden im Posaunenensemble von kleinen Besetzungen wie Quartett oder Quintett, auch auf historischen Instrumenten, bis hin zum großen, teils mehrchörigen Ensemble mit acht und mehr Posaunen. Hierbei kommt die gesamte Posaunenfamilie von der virtuosen Altposaune, über Tenor- und Bassposaune, bis zur mächtigen Kontrabassposaune zum Einsatz. Wie der Name "Posaunenwerkstatt" bereits impliziert, ist die Arbeit dieses studentischen Ensembles stets ein "Work in progress" mit wechselnden Besetzungen.
Entscheidend ist die gemeinsame Freude am Erarbeiten neuer Werke in der jeweils aktuellen Besetzung des Ensembles. Das Ensemble spielt dabei ein weites Repertoire von Werken der Renaissance und des Barock über die Romantik bis hin zu Jazz und zeitgenössischen Kompositionen. Die Arrangements des Ensembles stammen fast alle aus der Feder von Matthias Gromer und sind somit quasi "maßgeschneidert" für die Posaunenwerkstatt.

Für den Abend in Lahr hat das Ensemble ein äußerst abwechslungsreiches Programm mit Musik aus sechs Jahrhunderten erarbeitet. Von alter Musik über romantische Werke, bei denen vor allem die lyrischen und dramatischen Töne der Posaune zur Geltung kommen, bis hin zu zeitgenössischen Originalwerken (mit einer echten Uraufführung) und Heiterem, wie z.B. Gershwins "Funny Face", wird sich ein großer musikalischer Bogen spannen. Herzliche Einladung zu dieser Reise durch die Welt der Posaune!

Unmittelbar vorher um 18 Uhr findet bereits der zentrale, ökumenische Gottesdienst zum Landesturnfest "Da turnt sich was zusammen" in der Stiftskirche statt. Mit dabei sind Pfarrer Bernhard Stahlberger (kath.) und Prädikant Stephan Müller (evang.) vom Arbeitskreis Kirche und Sport, der Gospelchor REJOY Seelbach unter der Leitung von Peter Vautländer sowie Bezirkskantor Johannes Eppelein an der Orgel.